Panamas Immobilienboom durch Chinas Investoren

Nach Panamas jahrelanger Verweigerung von Touristenvisa für chinesische Bürger, kommt jetzt neue Hoffnung auf: diplomatische Beziehungen zwischen China und Panama wurden aufgenommen und bieten Ausblick auf engere wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Durch die kommende Aufhebung dieses Verbotes ist in Panama ein Immobilienboom zu erwarten, was den Markt langfristig prägen und verändern wird.

Bislang kamen die für ihren internationalen Immobilienhunger bekannten Chinesen für panamaische Immobilieninvestments nicht in Frage.

Aufgrund des Panamakanalbaus Anfang des 20. Jahrhunderts kamen zahlreiche chinesische Arbeitskräfte nach Panama, was den Druck aus der Bevölkerung chinesischen Bürgern ein Visum zu verweigern erhöhte.

Lediglich multinationalen Firmen wie Huawei z.B. war es gestattet Arbeitsvisa zu erhalten.

Einer der Gründe warum Panama weder als Investitionsgeschäft noch als Tourismusort für die Chinesen erschlossen war.

Panamaische Immobilien sind im internationalen Vergleich sehr günstig und können den Immobilienhunger chinesischer Investoren – ob privat oder gewerblich – mit hochwertigen Anlageobjekten, bspw. mit Blick auf den Pazifik in Panama City, stillen.

Nur 2.500 USD pro Quadratmeter kosten hier die Immobilien in bester Lage bei Mietrenditen von bis zu 7%.

Im Vergleich dazu stehen Investments in Berlin mit 5.000 USD pro Quadratmeter und Renditen von maximal 4%.

Panama ist als neues Handels- und Logistikzentrum Chinas für die Erschliessung des südamerikanischen Marktes sehr wichtig und unterstützt Panamas Wirtschaft, welche, neben dem Balboa (PAB), an US-Dollar als gesetzliches Zahlungsmittel gebunden und finanzierbar ist.

Fakten zu chinesischen Immobilieninvestoren:

  • Chinas Kapitalabfluss durch Gewerbeimmobilien betrug 2007 nur 1 Milliarde US-Dollar, heute sind es jährlich 20 Milliarden US-Dollar
  • Privatpersonen und Unternehmen in China investieren etwa 200 Milliarden US-Dollar im Ausland
  • Zu den beliebtesten Märkten zählen Hong Kong, Australien, Großbritannien und Nordamerika (insbesondere LA, NYC, Miami, San Francisco, Seattle, Toronto und Vancouver)
2017-11-27T11:10:21+00:00